Schänke Dir mis Härz - Liebi, Musig und ÄsseKultur & Freizeit
18. Februar 2017
19:00 Uhr - 23:00 Uhr
Kerzenlicht, Rosen und klassische Musik: Am 18. Februar zieht der Klang der Liebe durch den Rechberg. Nichts vermittelt das Glück und den Schmerz der Liebe besser als die Musik. Das Trio “Belle Epoque“ führt mit Flöte, Klavier und Cello durch romantische Stücke von Komponisten Gaubert, Ravel, Rachmaninov & Debussy. Die Klänge der Liebe werden begleitet durch ein Menu, welches die Schmetterlinge im Bauch nährt. Inspiriert vom Zauber der Gefühle kocht die Küche des Rechberg 4 Gänge mit besonderer Wirkung. Der Abend entführt die Sinne in die wunderbare Welt von Éros, Philìa und Agápe. Grossartig!

Trio Belle Epoque

Claudia von Wartburg (Querflöte)
Arta Arnicane (Klavier)
Florian Arnicans (Cello)

Claudia von Wartburg, Querflöte

Claudia von Wartburg hat in Basel bei Felix Renggli und bei
Philippe Racine und Janek Rosset in Zürich studiert, wo
sie mit dem Konzert- und Orchesterdiplom abgeschlossen
hat. Heute konzertiert sie als freischaffende Musikerin in
verschiedenen Ensembles und spielt als Soloflötistin im
Consortium Musicum Zürich. Ihre besondere Leidenschaft
gilt dem Konzertpiccolo und den Werken wenig bekannter
Komponistinnen.

Arta Arnicane, Klavier

In Riga in eine Musikerfamilie geboren, hat Arta Arnicane mit
vier Jahren angefangen Klavier zu spielen und zu komponieren.
Ihre Ausbildungsgänge – Masterstudien in Glasgow,
in Riga und in Zürich – welche sie alle mit Auszeichnung
abgeschlossen hat, wurden von zahlreichen Stiftungen
gefördert. Besonders gelobt werden ihre Interpretationen
der Klavierkonzerte von Mozart sowie der Werke für Klavier
solo von Ravel.

Florian Arnicans, Cello

Florian Arnicans studierte zuerst an der Franz Liszt Hochschule
Weimar für Hochbegabte in der Klasse von Brunhard
Böhme. Nach dem Diplomabschluss an der Robert Schumann
Hochschule in Düsseldorf bei Johannes Goritzki war
er in der Solistenklasse am Conservatoire de Lausanne
und erlangte das Solistendiplom mit Auszeichnung. Florian
Arnicans ist derzeit ein gefragter Solist sowie Kammer- und Orchestermusiker.

Türöffnung: 19:00 Uhr
Beginn: 19:30 Uhr
Preis: 120 CHF Eintritt und 4-Gang Menu
LokalitätRestaurant Rechberg 1837
Chorgasse 20
8001 Zürich
OrganisatorRechberg 1837
S'Huus vom Restaurant Rechberg isch 1837 baut worde. D'Ziit vor de Industrialisierig isch interessant im Bezug uf Läbesmittel. Ufem Märt isch z'finde gsi, was d'Saison und Region hergeh händ. S'Agebot vo de no chline Höf us de Umgebig hät hauptsächlich us ursprüngliche Gmüessorte und Fleisch vo iheimische Tier bestande. Langi Transportwäg sind no sehr erschwärlich gsi und händ exotische Güeter rar gmacht.

Inspiriert dur d'Epoche vo de Erbauig vom Rechberg händ mir euis entschide, mit Produkt z'schaffe wo i de damalige Ziit erhältlich gsi sind. Mit ziitgemässe Technike verarbeitet mier die Produkt zunere innovative Traditionschuchi.

Begleitend zu euisere Chuchi büted mier es usgwählts Agebot vo usschliesslich Schwiizer Getränk a. Vo Süessgetränk über Spirituose bis hi zum Wii: Hinter allem was mier uschänked stönd lokali Produzänte mit Liib und Seel.

Will nüt de Geist vonere Region meh beläbt als Kultur, nutzed mir d'Sämstige für bsunderi Abigaläss. Dur es Zämebringe vo Kunst und Kulinarik schaffäd mier es einzigartigs kulturells Erläbnis im intimä Rahme.

Mier freuded euis druf das mit Eui z'Teile.
Organisator/KontaktT: +41 (0)44 222 18 37
info@rechberg.ch
https://www.rechberg1837.com/
Ticket-Linkhttps://www.rechberg1837.com/contact
Notizzettel druckenTermin exportierenErinnerungsfunktionzurück