Behördenmitglieder unter sich am traditionellen Neujahrsapéro

Gemeinsamer Apéro der Behörden Maur

Von Christoph Lehmann

Für einmal war die Location für den Behördenapéro aussergewöhnlich; man traf sich in den farbigen Kulissen von Bost Production, im Wonderland von Alice. Für einige Behördenmitglieder eine Premiere. Gemeindepräsident Roland Humm ging in seiner Ansprache auf das Thema des sich zersetzenden Milizsystems ein und sah Gefahren in Forderungen nach einer immer grösseren Professionalität.

Auch die vereinzelte Wut auf Verwaltung und Institutionenwürde ihm Sorgen machen. Der Einsatz für eine Behörde sei für ihn nichtselbstverständlich und er sprach den Anwesenden seinen Dank dafür aus. Erwünsche sich eine Gemeinschaft und nicht «die Gemeinde schafft». Beim Apéroriche ergaben sich manche interessante, interdisziplinäre Gespräche.

 

Bildunterschrift:

Mit dabei waren u.a. Schulpflegepräsidentin Cornelia Bräker und Catherine Gerwig Bircher von der RPK (Bild oben links), die beiden Schulpflege-Mitglieder Rita Marti und Martin Roduner (Bild oben rechts), die Rechnungsprüfer Yves Keller und Peter Jäggi (Bild Mitte links), Bernadette Gerth von der Sozialkommission mit Walter Bachofen (Landwirtschaftskommission) (Bild Mitte rechts), Ruth Hobi (KuKo) mit Rolf Hauri von der ref. Kirche (Bild unten links) sowie im Bild unten rechts: Beat Trüb (Werkkommission), Walter Bachofen (Landwirtschaftskommission) und Edi Sallenbach (Werkkommission).      Bilder: Christoph Lehmann

zurück - Druckversion